Kamerasicht von Nikos Place

Entdecken Sie den Süden Kretas mit seinen einsamen Stränden und traditionelle Dörfern

Agios Georgios ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den umliegenden Dörfern und den schönen Strände der kretischen Südküste.

Mit dem Boot kann man eine Auflug nach Agia Galini Agia Galini ist ein sehr schönes, altes Fischerdorf, das an einem steilen Hang erbaut wurde. Die malerischen Häuser und Gassen haben sich trotz des Tourismus ihren Charme erhalten. Der Ortskern besteht aus schmalen Gässchen und Treppchen mit zahlreichen Cafes, Bars und kleinen Geschäften. Im unteren Teil des Ortes befindet sich der Hafen und der Hauptplatz mit vielen Restaurants und Tavernen. Unternehmen Sie von von hier aus eine Bootsfahrt nach Preveli oder machen Sie einen Ausflug zum Fischen! Vom Hafen aus führt ein Weg entlang der Felswand und einem kleinen Palmenwäldchen zum Strand. Eine alte Brücke führt zum zweiten Teil des Strandes, der oft etwas ruhiger ist. machen oder die ablegenenen Strände wie Preveli Der Strand von Preveli ist ein von Palmen gesäumter Sandstrand, und er liegt unweit des Klosters Moni Preveli, dessen Name auf ihn übergegangen ist. Hinter dem Strand bildet der Megalopotamos, ein aus dem Kouroupa-Gebirge kommender Bergbach, den kleinen Teich - oder See von Preveli, der sich bis in die dahinter befindliche Schlucht hineinzieht. Wie am Strand von Vai im Osten Kretas bildet in dieser Schlucht die endemische Kretische Dattelpalme einen natürlichen Palmenhain. Das Kloser besteht aus zwei Gebäudekomplexen, von denen heute nur noch das „Hintere Kloster“, Piso Moni Preveli, bewohnt ist. Es steht in 170 Meter Höhe über dem Meeresspiegel oberhalb der Küste des Libyschen Meeres. oder Agios Pavlos Agios Pavlos Beach ist ein hübscher Sandstrand in einer sanft geschwungenen Bucht. Das Meer ist hier sehr ruhig, da die Bucht durch eine Landzungen geschützt ist. Auch zur Reisezeit ist der Strand von Agios Pavlos selten überfüllt. Die meisten Menschen, die Agios Pavlos Beach besuchen, kommen wegen dem tollen Sandstrand und der hervorragende Schnorchelnmöglichkeiten. Rund um die Landzunge sind felsige Buchten zu entdecken, aber es kann hier in den Sommermonaten auch starke Winde geben. Der Strand im Westen über die Landzunge ist geschützter, und hat feinen Sand.besuchen.

Wenn Sie Kreta mit dem Auto erkunden, sollten Sie auf jeden Fall auch nach Rethymnon Rethymnon liegt an der Nordküste Kretas und ist die Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks. Sie gilt als das kulturelles Zentrum der Insel und beherbergt u.a. mehrere Museen sowie die Philosophische Fakultät der Universität von Kreta. Das Wahrzeichen des Ortes ist die Fortezza, eine Zitadelle aus der venezianischen Zeit (1211 - 1646), die auf einem vorgelagerten Felsen an der Bucht steht. Landeinwärts schließt sich die venezianische Altstadt an, in deren verwinkelten Gassen es eine Unzahl von kleinen Geschäften, Kunsthandwerk-Werkstätten, gemütlichen Bars und Restaurants mit sehr abwechslungsreicher Küche gibt. fahren und auf dem Weg eine Pause in SpiliSpili liegt auf einer Anhöhe am Südwesthang des Kedros-Gebirges und ist von viel Grün umgeben. Hohe Platanen spenden Schatten im Ort und am bekannten venezianischen Brunnen in der Ortsmitte. Aus dessen 25 Wasserspeiern, davon 19 in Form von Löwenköpfen, strömt ganzjährig kühles trinkbares Wasser aus den Quellen oberhalb des Ortes. Das Wasser ist weithin als besonders sauber und mineralreich bekannt und wird auch von Einheimischen geschätzt. Der Ortsname Spili leitet sich vom griechischen Wort Spílio für Höhle ab. Spili ist Verwaltungssitz der Gemeinde Lambi und der Bischofssitz mit angeschlossenem Priesterseminar, dessen Gebäude am Westrand des Dorfes an der Straße nach Rethymnon stehen. machen.

Reisende mit Interesse an Archäologie sollte nicht versäumen sich Phaistos Phaistos ist der Name einer bronzezeitlichen minoischen Siedlung. Sie lag auf einem Höhenrücken über der fruchtbaren Messara-Ebene. In einer Entfernung von etwa zwei Kilometern nordwestlich von Phaistos bestand auf einem Nachbarhügel eine weitere, kleinere minoische Palastanlage. Diese wurde nach einer naheliegenden byzantinischen Kirche Agia Triada benannt, da der minoische Name nicht überliefert ist. Beide Paläste waren durch einen gepflasterten Pfad miteinander verbunden. Der antike Hafen der Siedlung, Kommos, befand sich etwa sechs Kilometer südwestlich des Palastes von Phaistos am Libyschen Meer, nördlich des heutigen Matala. und Gortys Gortys liegt in der Messara-Ebene, nahe dem Dorf Agii Deka, auf der Hauptstraße von Heraklion nach Timbaki welche die Insel von Norden nach Süden durchquert. Eines der ältesten und wichtigsten Denkmäler des Christentums auf Kreta ist die Basilika von Agios Titos, dem Sitz der ersten Bischöfe der kretischen wurde Kirche. In der Mitte des Gortys war der Tempel des Apollon Pythios, die wichtigsten Vor-christianic Tempel der Stadt, erbaut auf den Ruinen einer minoischen Siedlung.anzusehen.

Es gibt so viele interessante und schöne Ort auf Kreta - kommen Sie zu uns und entdecken Sie die Insel!

Gortys, Agios Titos, Excavation CreteAgios Pavlos, South CreteCrete South CoastTavern Agios GeorgiosNikos Place, Agios GeorgiosNikos Place, South CreteNikos Place, terrace